Westfalia Versand Deutschland

seit 90 Jahren das Versandhaus für Werkzeug, Elektronik, Haus und Garten, Autozubehör, Landwirtschaft

Artikelname / Artikelnummer / Schlagwort / ....
 
Erklärungen zu Empfangstechniken

DVB-S

Mit einem DVB-S Receiver können Sie alle frei empfangbaren Satelliten­programme sehen. Über den Satelliten Astra auf Position 19,2 Grad Ost empfangen Sie knapp 300 TV- und Radiokanäle.

DVB-S2 (HD)

Mit einem DVB-S2 Receiver, im Volksmund auch HD-Receiver genannt, empfangen Sie alle frei empfangbaren Satellitenprogramme wie bei einem DVB-S Receiver, zusätzlich aber auch noch die frei empfangbaren HD Programme von ARD, ZDF und Arte. Ein DVB-S2 Receiver verfügt immer über einen HDMI-Anschluss, der selbst die frei empfangbaren Satelliten­programme hochrechnet und Ihnen somit ein besseres Bild auf Ihrem LCD/LED oder Plasma ermöglicht.

DVB-S2 (HD) mit CI+ Schacht

Mit einem im Volksmund genannten HD+ Receiver können Sie zu den oben genannten frei empfangbaren Satelliten- und HD-Programmen über ein optional zu erwerbendes Modul auch verschlüsselte Programmangebote, wie HD+ oder Sky betrachten. Sky und HD+ Abos gibt es im Fachhandel oder auf www.hd-plus.de.

DVB-T

Mit einem DVB-T Receiver können Sie alle frei empfangbaren terrestrischen Programme sehen. Je nach Region empfangen Sie bis zu 24 digitale Fernsehsender. Ob die Voraussetzungen für DVB-T vorliegen, können Sie im Internet unter www.ueberallfernsehen.de prüfen.

DVB-C

Mit einem DVB-C Receiver, im Volksmund auch Kabel-Receiver genannt, können Sie alle frei empfangbaren Kabelprogramme empfangen. Ein HD-Kabelreceiver ermöglicht Ihnen, neben dem HDMI-Anschluss, der selbst die frei empfangbaren Kabelprogramme hochrechnet und Ihnen somit ein besseres Bild auf Ihrem LCD/LED oder Plasma ermöglicht, den Empfang von HD-Programmen. Wenn der HD-Receiver einen CI+ Slot enthält,
können Sie, abhängig von Ihrem Kabelbetreiber, mit einem CI+ Modul
die Zusatzkanäle Ihres Kabelbetreibers empfangen.

Erklärung der Symbole

PVR ready

Hier kann an den USB-Anschluss ein externes Speichermedium angeschlossen werden, beispielsweise ein USB-Stick oder eine externe Festplatte. Sie können dann Fernsehsendungen mit dem eingebauten Timer oder direkt aufnehmen oder auch die TIMESHIFT Funktion benutzen. Ein analoger Videorekorder wird somit überflüssig.

USB Highspeed Schnittstelle

Auch USB 2.0 genannt. Schließen Sie externe Festplatten und USB-Speichersticks direkt an Ihrem Gerät an. Fotos, Musik und Filme können nun direkt vom Speicher wiedergegeben werden.

TIMESHIFT

Hiermit können Sie zeitversetzt das Fernsehprogramm genießen. Sie aktivieren TIMESHIFT und können das laufende Programm jederzeit anhalten, im Hintergrund wird weiter aufgezeichnet.

CI +

Mit diese Schnittstelle können Sie Module im Receiver betreiben, zum Entschlüsseln diverser Programme, zum Beispiel: HD+ oder SKY.

HDTV

Hochqualitatives Fernsehen, im Vergleich zu normalen PAL-Signal hat HDTV bis zu fünfmal so viele Bildpunkte. Das Ergebnis ist: Wesentlich schärfere Konturen, brillante Farben und höhere Tiefenschärfe des Fernsehbildes. Wer einmal HDTV gesehen hat, möchte kein normales Fernsehen mehr schauen.

HDMI

Über den HDMI-Anschluss können Sie digitale Bild- und Ton-Signale ohne Verlust übertragen. Ein HDMI-Anschluss ist zwingend erforderlich, wenn Sie HD auf Ihrem Fernseher genießen wollen.

EPG

Elektronischer Programmführer, informiert Sie
über die laufende Sendung sowie bietet
eine 7-Tages Vorschau.

Westfalia Adventskalender
Die Geschenkidee! Westfalia Geschenkgutscheine
Westfalia Weihnachtsmarkt
Werkzeug der Woche


Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten