Hausmittel-Handbücher / Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie - 3. Auflage, aktualisierte, erweiterte Ausgabe

Einfach mal selber machen! Mehr als 300 Anwendungen und 33 Rezepte, die Geld sparen und die Umwelt schonen
 
 
Merken
Merken
 
 
DAS Handbuch für einen nachhaltigen Haushalt - Dritte aktualisierte, erweiterte Ausgabe
...
lieferbar

Bestellnummer: 6034905

Buch (Kartoniert) 17.95
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Hausmittel-Handbücher / Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie - 3. Auflage, aktualisierte, erweiterte Ausgabe"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    178 von 272 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franzi, 26.05.2017 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Ich hatte das Buch für meine Mutter bestellt und ein bisschen darin herum geblättert. Ich fand es so genial, dass ich mir direkt das eBook gekauft habe. Es enthält viele tolle Rezepte für allerlei Haushaltsprobleme. Ich hatte zum Beispiel den Abfluss in der Dusche verstopft und mit etwas Natron und Essig war sogleich alles wieder frei. Im Buch steht ausführlich beschrieben, wie man vorgehen muss und es hat zu allen Rezepten auch immer noch Alternativen oder Varianten. Ich kann das Buch nur empfehlen. Es hilft uns nicht nur uns von den ganzen künstlichen Inhaltsstoffen der Industrie zu trennen, sondern gleichzeitig auch noch Umwelt und Geldbeutel zu schonen. Also unbedingt lesen und nachmachen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    153 von 243 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Fuechslein, 20.08.2018 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Genial, einfach und umweltbewusst

    Zwischen 40 und 60 Drogerieprodukte stehen in einem durchschnittlichen Haushalt. Diese mit nur fünf Hausmitteln zu ersetzten, klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Nur sind diese Fünf - Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife - eben die Grundlage aller Power-, Hyper-, Supersauber-Reiniger. Was und wieviel in den käuflich zu erwerbenden bunten Packungen sonst noch so drin ist, wollen wir am besten gar nicht wissen. Dabei geht es einfacher, umweltbewusster und billiger. Zugegeben, ein bisschen Mitdenken und Experimentierfreude sind gefragt, wenn man z.B., je nach Verschmutzungsgrad der Wäsche, mit Soda, Natron und Kernseife in unterschiedlichsten Anteilen ans Werk geht. Bei der Körperpflege kommt man nicht unbedingt mit den fünf Grundsubstanzen aus. Es hängt vom eigenen Wohlbefinden ab, ob man auf ätherische Öle, Stärke o.ä. nicht verzichten mag.

    Grundsätzlich bietet das Buch, nach Anwendungsgebieten wie Reinigung, Ernährung, Körperpflege, Garten usw. geordnet, eine Vielzahl von Rezepten und Anwendungsmöglichkeiten der fünf Hausmittel. Wichtig ist, sich einmal mit den fünf Ausgangsstoffen und ihrer chemischen Wirkung zu befassen, die Warnhinweise zu beachten und z.B. Soda und Backsoda (= NATRON!) nicht zu verwechseln. Gut gefallen haben mir auch die Tipps zu Bezugsmöglichkeiten. Jeder kann selbst entscheiden, ob er in Online-Shops oder im Drogeriemarkt vor Ort kaufen möchte. Oder alternativ in Apotheke oder Unverpacktladen seine mitgebrachten Gefäße befüllen lässt. Der Verweis auf die Website smarticular.net taucht immer wieder auf und spricht für die Wahl des ebenfalls erhältlichen E-Books, in dem man die zahlreich angebotenen Links direkt anklicken kann.

    Ich habe klein begonnen und zunächst die Hortensie erfolgreich gegen Mehltau behandelt (Natron), ein paar hässliche Flecken auf dem Fußboden entfernt (Soda). Zitronensäure zum Entkalken nutze ich schon länger, ebenso wie Kernseife auf Reisen für die Handwäsche. Wenn es kühler wird, möchte ich unbedingt die Badebomben ausprobieren und auch die Waschmaschine darf sich auf neues Waschmittel freuen. Backpulver in den kleinen teuren Tütchen brauche ich nie wieder kaufen, denn dafür kann ich nun aus dem großen Natrongefäß schöpfen.

    Fazit: Ein geniales Buch für alle Experimentierfreudigen, die umweltfreundlich(er) leben wollen. 5*****

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    119 von 213 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franzi, 26.05.2017 bei Weltbild bewertet

    Als bewertet

    Ich hatte das Buch für meine Mutter bestellt und ein bisschen darin herum geblättert. Ich fand es so genial, dass ich mir direkt das eBook gekauft habe. Es enthält viele tolle Rezepte für allerlei Haushaltsprobleme. Ich hatte zum Beispiel den Abfluss in der Dusche verstopft und mit etwas Natron und Essig war sogleich alles wieder frei. Im Buch steht ausführlich beschrieben, wie man vorgehen muss und es hat zu allen Rezepten auch immer noch Alternativen oder Varianten. Ich kann das Buch nur empfehlen. Es hilft uns nicht nur uns von den ganzen künstlichen Inhaltsstoffen der Industrie zu trennen, sondern gleichzeitig auch noch Umwelt und Geldbeutel zu schonen. Also unbedingt lesen und nachmachen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    91 von 168 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Margareta S., 26.04.2018 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Ich freue mich sehr sehr sehr, dass es eines dieser tollen Bücher jetzt auch bei Weltbild zu kaufen gibt.
    es enthält TOLLE Rezepte und Anregungen den ganzen Chemie-und Gift Produkten - ich meine den Putzmittel-Wahnsinn - entgegenzuwirken.
    sich z.-B. ein Waschmittel aus natürlichen Zutaten ganz ohne ... selber zu machen, man kann so viel draus lernen ..., einfach toll!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    53 von 98 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Erika H., 11.08.2019 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Sehr informatives Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •