Heuernte
Heuernte
Die Heuernte dient der Futterversorgung von Haus- und Nutztieren mit dem getrockneten oberirdisch wachsenden Teil von Gräsern und krautigen Pflanzen. Während in manchen Regionen nur der erste Wiesenschnitt als Heu bezeichnet wird, gilt in vielen anderen Gebieten getrocknetes Gras allgemein als Heu. Die Wiesen werden dabei mit Sensen oder Kreiselmähern beschnitten. Nach der Trocknung werden die Halme schließlich mit dem Heurechen gesammelt, zu Bündeln zusammengefasst und mit einer Heugabel verladen.
Ansicht:  
Sortieren nach:
Artikel pro Seite:

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
* UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers