Ölwechsel
Ölwechsel

Schmieröl hat die Aufgabe, bewegliche Teile des Motors zu schmieren und dabei feinste Staub- und Abriebpartikel zu absorbieren. Diese werden abtransportiert und an der magnetischen Ablassschraube oder dem Grund der Ölwanne gesammelt. Daher ist der Ölwechsel eine der wichtigsten Wartungsmaßnahmen und sollte alle 12 Monate oder alle 10.000 bis 20.000 km durchgeführt werden. Mit einer Öl-Auffangwanne kann das Öl an der Ölablassschraube abgelassen und gesammelt werden. Etwas sauberer und einfacher lässt sich das alte Öl mit einer Öl-Absauganlage oder Vakuumpumpe entfernen. Hierbei wird das Öl an der Messstaböffnung direkt in einen Auffangbehälter gepumpt. Die Ölablassschraube sollte dennoch gereinigt und von feinen Spänen befreit werden. Mit dem Auffüllen von frischem Motorenöl muss zusätzlich ein Wechsel des Ölfilters erfolgen.

Ansicht:  
Sortieren nach:
Artikel pro Seite:

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
* UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers