Schneidmaschinen
Schneidmaschinen

Unterschiedliche Werkstoffe erfordern oft sehr unterschiedliche Schneidwerkzeuge. Recht einfach gestaltet sich das Schneiden von Styropor mittels Styroporschneider. Ein erhitzter Draht, Stab oder ein erhitztes Messer wird durch den Dämmstoff geführt und schafft durch Hitzeeinwirkung saubere Schnittkanten, ohne Unmengen an Abfall, der sich insbesondere bei Styropor schnell verbreitet.

Für Fliesen empfiehlt es sich, eine Fliesenschneidmaschine zu nutzen. Manuelle Fliesenschneider eignen sich zwar für einfache, glasierte Fliesen und gerade Schnitte; für Feinsteinzeug und dicke Fliesen sollten Sie jedoch zu einem maschinellen Fliesenschneider und bevorzugt zum Nassschneider greifen. Diamantblätter sorgen für einen sauberen Schnitt und mit Wasser gekühlt entsteht keinerlei Staubbelastung.

Bleche lassen sich bis zu einer geringen Stärke mit einer Blechschere schneiden. Dickeres Material benötigt jedoch einen Nibbler, welcher kleine Metallspäne in Schnittrichtung abknabbert und somit für lange, gerade Schnitte und Konturen geeignet ist.

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
* UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers