Seilwinden, Werkstattkräne
Seilwinden, Werkstattkräne

Seilwinden ermöglichen es mittels einer Getriebeübersetzung große Lasten mit minimalem Kraftaufwand zu bewegen. Dies kann manuell mit einer Kurbel, aber alternativ auch elektrisch mit einem Motor erfolgen. Werden Seilwinden zum Heben von Lasten genutzt, ist die elektrische Variante mit einer Kabel- oder Funkfernbedienung vorteilhaft. Hierbei lässt sich die Seilwinde bedienen, ohne die gehobene Last dabei aus den Augen zu verlieren.

Werkstattkräne nutzen zumeist ein hydraulisches System, das dem hydraulischen Wagenheber ähnelt. Durch einen Pumpmechanismus lässt sich ein Kolben bewegen, der den Kran heben und senken kann. Vorteilhaft ist die Beweglichkeit eines Werkstattkrans – angehobene Lasten können so besonders leicht in der Werkstatt manövriert werden.

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten