Bauanleitung für eine Kinder Schaukel

Spielgeräte zum Schaukeln sind bei Kindern besonders beliebt. Wenn eine solche Schaukel dazu noch attraktiv aussieht, beispielsweise eine lustige Hunde-Katzen-Form besitzt, wird sie von den Kleinen noch mehr ins Herz geschlossen. Erst recht, wenn Sie nach Bauanleitung von den Eltern selbst gestaltet wurde.

Projektdetails

Schwierigkeitsgrad: einfach Dauer:  
Verwendungsort: Kinderzimmer Preis:
Verwendungszweck: Unterhaltung Bauanleitung als PDF


Was Sie benötigen

Benötigte Werkzeuge: Bohrmaschine, Stichsäge, Oberfräse, Delta Schleifer, Hammer, Stechbeitel

Benötigte Hilfsmittel: UHU HOLZ D3-leim wasserfest / UHU HOLZ expressleim, Schraubzwingen, Dübelhilfe.

Materialliste: Angegeben ist hier der Materialbedarf für den Bau einer Schaukel in der gezeigten Grundversion. Materialien für die Ausgestaltung sind nicht berücksichtigt.

Pos. Stk. Bezeichnung Länge (mm) Breite (mm) Stärke (mm) Material
Holz-Zuschnitte
1 2 Schaukel-Seiten 1100 280 19 Domino 3 Schichtplatte
2 1 Sitz 1050 150 19 Domino 3 Schichtplatte
3 1 Mittelausteifung 150 150 19 Domino 3 Schichtplatte
4 1 Stück für 6 Fußteile 680 480 19 Domino 3 Schichtplatte
5 2 Kopfteil (Hund) 300 230 19 Domino 3 Schichtplatte
6 2 Kopfteile (Katze) 325 240 19 Domino 3 Schichtplatte
7 1 Rückenlehne 180 170 19 Domino 3 Schichtplatte
8 2 Rückenlehnenstützen 180 150 19 Domino 3 Schichtplatte
9 2 Griffstangen 240 - 20 -
10 2 Fußstützen 380 - 30 -
11 - Holzdübel - - 8 -
12 3 Maschinenschrauben M8 60 - - -
13 - Capacryl-Dickschichtlasur - - - -
14 - Buntlack


Konstruktionszeichnung und Schaukel-Bauplan als PDF-Dokument

Die Bauanleitung für die Kinder Schaukel besteht aus zwei Teilen. Die Konstruktionszeichnung der Schaukel mit detaillierten Maßblättern und mit exakter Materialliste und Werkzeugliste haben wir im PDF-Format vorbereitet, die Sie hier als Schaukel-Bauplan downloaden und ausdrucken können. Diesen Bauplan benötigen Sie, um das entsprechende Material zu beschaffen und die Bauteile zuzuschneiden und zu bearbeiten.


Die Arbeitsschritte zum Bau der Kinderschaukel

1. Schritt
Aus den 19 mm dicken Domino 3-Schicht-Platten lassen sich mit einer Stichsäge die Kufen-Seiten der Schaukel exakt ausschneiden.
2. Schritt
Die äußeren Unterkanten müssen nach Bauanleitung nun mit einer Bosch-Oberfräse abgerundet werden.
3. Schritt
Verdeckte Holzdübel erzielen zusammen mit UHU HOLZ D3-leim wasserfest ausreichend Stabilität, wenn es darum geht, das Schaukel-Gerät zusammenzubauen.
4. Schritt
Stufenlos verstellbare Lux-Schraub- und Klemmzwingen fixieren die Einzelteile, bis der Leim abgebunden hat.
5. Schritt
Damit das gesamte Spielgerät nicht kippt, werden entsprechend ausgeformte Schmiegen rechts und links aufgeleimt, wie in der Bauanleitung beschrieben.
6. Schritt
Von der 10 x 10 cm-Rasterung der Konstruktionszeichnung her sind die Hunde- und Katzen-Konturen der Schaukel übernommen worden. Sie können mit einer Stichsäge ausgeschnitten werden.
7. Schritt
Die austauschbaren Tierfiguren können mit Hilfe einer Maschinenschraube und zweier Holzdübel in der Sitzfläche befestigt werden. Dazu ist für den Schraubenkopf ein Schlitz einzuarbeiten, was mit einem Lux-Stechbeitel problemlos gelingt.
8. Schritt
Mit dem Bosch-Delta-Schleifer lassen sich alle aufgedoppelten Verbindungen glätten.
9. Schritt
Die Griffstangen und Fußstützen aus Rundholzstäben lassen sich mit UHU HOLZ D3-leim wasserfest einleimen.
10. Schritt
Umweltschonende Alpina-Acryl-Buntlacke machen es leicht, das originelle Schaukel-Gerät fantasievoll zu lackieren.
11. Schritt
Die mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ gekennzeichneten Alpina-Lacke besitzen keine Tendenz zum Vergilben und Verspröden, deshalb kann das Kinderspielzeug auch einmal unbeschadet im Sommerregen stehen.
12. Schritt
Die schönen Holzoberflächen der Domino-3-Schichtplatten können laut Bauanleitung transparent mit umweltschonenden Dickschicht-Lasuren auf Acryl-Basis (zum Beispiel Capacryl) beschichtet werden.
13. Schritt
Für den Bau des attraktiven Kinderspielzeugs sind nur wenige Materialien sowie Werkzeuge erforderlich, die ohnehin in den meisten Haushalten vorhanden sind.
14. Schritt
Dieses hübsche Schaukel-Gerät für Kinder ist ideenreich und vielfach verwendbar, da es sowohl drinnen als auch draußen benutzt werden kann. Durch die individuellen Umbau-Möglichkeiten ist es möglich, dass ein oder auch zwei Kinder viel Freude haben.

Weitere Informationen

Ein solches Kinderspielgerät lässt sich aus 19 mm dicken Domino 3-Schichtplatten herstellen, die sich mit Elektrowerkzeugen (beispielsweise von Bosch) wie Massivholz bearbeiten lassen. Die Domino-Platten haben zudem eine schön anzusehende Holzoberfläche.

Die Konturen des Kufen-Elementes lassen sich mit Hilfe einer langen Holzleiste markieren, die als Zirkel verwendet wird. Der Radius für die Kufen beträgt etwa 68 cm. Eine Bosch-Stichsäge mit einem speziellen Holz-Sägeblatt eignet sich gut für das Zuschneiden der beiden 110,0 x 28,0 cm großen Domino 3-Schicht-Platten.

Mit einer Oberfräse, in die ein Viertelstabfräser mit kugelgelagertem Anlaufring eingespannt ist, werden die äußeren Unterkanten der Kufen abgerundet. Dabei ist es nützlich, das Werkstück mit Hilfe von Lux-Schraub- und Klemmzwingen rutschfest zu fixieren. Damit an der schönen Holzoberfläche der Domino-Platten hiervon keine Druckstellen entstehen, sollen kleine Holzbrettchen dazwischen gelegt werden.

Zwischen den beiden Kufen-Seiten wird eine Sitzfläche eingesetzt. Das geschieht mit verdeckten Holzdübeln, die mit UHU HOLZ D3-leim wasserfest eingeleimt werden können. Die passgenauen Bohrpositionen erzielt man laut Bauanleitung mit Hilfe von Lux-Dübelhilfen. Dabei ist ein Bohrer mit Tiefenanschlag hilfreich, damit die Seitenwände nicht durchbohrt werden.

Ebenfalls mit der Bosch-Bohrmaschine können vor dem Zusammensetzen des Schaukel-Elementes in die Sitzfläche Löcher eingearbeitet werden, in die später Schlüsselschrauben zur Befestigung der Tier-Formen eingesteckt werden können. Auch die kreisrunden Ausschnitte für die Fußstützen lassen sich jetzt mit einem Kreisschneider herstellen.

Die so vorbereiteten Kufen-Seiten können nun mit der Sitzfläche (105,0 x 15,0 cm) verbunden werden. Die eingearbeiteten Holzdübel sorgen zusammen mit dem UHU HOLZ D3-leim wasserfest-Holzleim für ausreichende Stabilität. Lux-Schraub- und Klemmzwingen erzielen den notwendigen Anpressdruck, bis der UHU-Leim abgebunden hat. Die Mittelaussteifung (15,0 x 15,0 cm) wird lediglich eingeleimt.

Damit die gesamte Kinder-Schaukel nicht kippt, werden an den Unterkanten der Kufenseiten zusätzlich rechts und links jeweils noch drei Fußteile aufeinander geleimt. Sie werden entsprechend der Konstruktionszeichnung zugeschnitten und an den Kanten abgerundet.
Aus der Bauanleitung lässt sich der 10 x 10 cm-Rasterrahmen übernehmen, mit dessen Hilfe sich die Körperformen von Hund und Katze übertragen lassen. Beide Tier-Formen bestehen aus zwei einzelnen Platten. Mit der Stichsäge werden alle Elemente zugeschnitten. Bevor die Platten verbunden werden, müssen in die unteren Stirnkanten noch die Bohrungen eingearbeitet werden, mit denen die Figuren in die Sitzfläche eingesteckt werden können. Mittig ist eine Maschinenschraube eingelegt, davor und dahinter jeweils zwei Holzdübel. Für den Kopf der Maschinenschraube wird mit einem Lux-Steckbeitel ein Schlitz ausgearbeitet. Die Bohrungen für die Holzdübel sollen etwa drei Zentimeter tief sein. So vorbereitet, kann UHU HOLZ D3-leim wasserfest flächig mit einem Zahnspachtel aufgetragen werden, um jeweils zwei Figur-Platten miteinander flächig zu verleimen. Ist der Leim trocken, können noch die Bohrungen für die Griffstangen der Schaukel mit einem Forstner-Bohrer eingearbeitet werden.

Aus einer 18,0 x 17,0 cm großen Domino-Platte lassen sich die Rückenlehne und die dazugehörende Rückenlehnenstütze (18,0 x 15,0 cm) formen. Beide Einzelteile werden miteinander verleimt, und durch die Sitzfläche hindurch können die Markierungen für die Einsteck-Dübel und die dritte Maschinenschraube angezeichnet werden.

Mit einem Bosch-Delta-Schleifer glättet man die aufgedoppelten Plattenverbindungen und die geschweiften Fußteile an den Kanten wie in der Bauanleitung beschrieben.

Vor dem Lackieren können bereits die Fußstützen und Griffstangen eingeleimt werden. Wer will, setzt an den Kopf des Hundes noch „Ohren“, die sich aus Verschnittholz sägen lassen. Die „Ohren“, die unteren Fußstützen, die Griffstangen sowie die Gesichtskonturen der Tierfiguren werden mit umweltschonenden Alpina-Acryl-Buntlacken fantasievoll farbig gestaltet. Die mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ gekennzeichneten Alpina-Lacke besitzen keine Tendenz zum Vergilben und Verspröden, weswegen das Spielgerät auch einmal im Sommer-Regen stehen bleiben kann.

Alle übrigen Flächen der Domino 3-Schichtplatten können mit wasserverdünnbaren Capacryl-Dickschichtlasuren geschützt werden.

diese Bauanleitung wurde bereitgestellt von UHU


Um unseren Servicebereich kontinuierlich zu erweitern sind wir ständig auf der Suche nach neuen Bauanleitungen aller Schwierigkeitsstufen. Sie sind im Besitz von Anleitungen, die gut in unsere Rubrik passen oder haben Hinweise auf neue Quellen für spannende Anleitungen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
bauanleitungen@westfalia.de

[zurück zur Übersicht]

Die Datei ist im PDF-Format hinterlegt. Um die Dateien zu betrachten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader bzw. Adobe Reader, diesen können sie von www.adobe.de kostenlos runterladen.

Übermittlung Ihrer Stimme...

Ratgeber-Bewertung für "Bauanleitung: Kinderschaukel"

Bewertung: 5.0 von 5. 1 Bewertung(en).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten