Bauanleitung für einen Paravent

Teilen ohne zu trennen, vor neugierigen  Blicken schützen ohne zu verbergen – ein Paravent ist bei Bedarf schnell aufgestellt. Dieses Modell kann mittels dieser Bauanleitung aus Stegdoppelplatten leicht selbst gebaut werden. Aufgeklebte Hartschaumplatten bieten eine ideale Möglichkeit zur farbigen Gestaltung, die je nach Geschmack und erwünschter Optik ausfallen kann.

Projektdetails

Schwierigkeitsgrad: einfach Dauer:  
Verwendungsort: Wohnzimmer Preis:
Verwendungszweck: Deko Bauanleitung als PDF


Was Sie benötigen

Benötigte Werkzeuge: Stichsäge, Handsäge, Maurerwinkel, Anschlagwinkel, Cutter/Universalmesser, Holzschleifpapier, Bürste, Wischer

Benötigte Hilfsmittel: UHU HOLZ D3-leim Wasserfest / UHU HOLZ expressleim, Schraubzwingen, Dübelhilfe

Materialliste: Besonders kostengünstig wird Ihr Paravent, wenn Sie die Holzzuschnitte anhand des Schnittplans aus einem Brett selbst vornehmen. Angegeben ist hier der Materialbedarf für den Bau eines Paraventes in der gezeigten Grundversion. Materialien für die Ausgestaltung sind nicht berücksichtigt.

Pos. Stk. Bezeichnung Länge (mm) Breite (mm) Stärke (mm) Material
Holz-Zuschnitte
1 3 "Robex" Stegdoppelplatte 1900 790 10 Robex
2 9 "Depafit" Hartschaumplatten 700 500 3 Depafit
3 6 Renovierband - - ø 8 -
4 5 LivingStyle Coloration Farben Vorschlag:
Grün, Petrol, Graublau, Blau, Violett


Konstruktionszeichnung und Paravent-Bauplan als PDF-Dokument

Die Bauanleitung für den Paravent besteht aus zwei Teilen. Die Konstruktionszeichnung des Paravents mit detaillierten Maßblättern und mit exakter Materialliste und Werkzeugliste haben wir im PDF-Format vorbereitet, die Sie hier als Paravent-Bauplan downloaden und ausdrucken können. Diesen Bauplan benötigen Sie, um das entsprechende Material zu beschaffen und die Bauteile zuzuschneiden und zu bearbeiten.

Die Arbeitsschritte zum Bau eines Paraventes

1. Schritt
Der Paravent soll 1900 mm hoch und mit drei klappbaren Elementen ca. 2400 mm breit werden. Drei Elemente sichern später einen stabilen Stand. Der notwendige Zuschnitt wird auf den Stegdoppelplatten mit einem Filzstift und mit Hilfe eines Maurerwinkels aufgezeichnet. Tipp: Der Zuschnitt geht leichter, wenn der Schnitt in einer Kammermitte angelegt wird.
2. Schritt
Der Zuschnitt der Platten erfolgt laut Bauanleitung mit der Stichsäge. Hierbei ist darauf zu achten, dass ein für dünne Kunststoffe geeignetes Sägeblatt mit feiner Verzahnung eingesetzt wird. Der Pendelhub der Stichsäge sollte ausgeschaltet werden, um Rissbildungen im Material zu vermeiden. Der Freihandschnitt mit der Stichsäge erfordert etwas Übung. Leichter gelingt ein sauberer und gerader Schnitt, wenn über der gesamten Schnittlänge eine Leiste als Anschlag fixiert wird.Alternativ kann auch mit einer Handsäge gearbeitet werden.
3. Schritt
Die Schutzfolie wird erst nach dem Zuschnitt von den Stegdoppelplatten abgezogen. So bleiben die Oberflächen des Paravent geschützt und die Kanten reißen beim Zuschneiden nicht aus.
4. Schritt
Mit einem Cutter- oder Universalmesser werden die Überstände laut Bauanleitung bis zu den Kantenwänden bündig abgeschnitten. Um Unfälle durch Abrutschen zu vermeiden, sollte mit dem Messer stets vom Körper weg geschnitten werden.
5. Schritt
Die Schnittkanten werden mit feinem Sandpapier geglättet. Die Klebeflächen für die Renovierbänder müssen aufgerauht werden, um eine möglichst gute Kontaktfläche zu erhalten. Auch die Rückseiten der Renovierbänder werden für die anschließende Verklebung aufgerauht.
6. Schritt
Vor der Verbindung mit Hilfe der Renovierbänder werden die Stegdoppelplatten des Paravent mit einer Leiste ausgerichtet. Die Renovierbänder werden mit Metall-Kontaktkleber fixiert. Den Klebstoff auf den vorbereiteten Klebeflächen beidseitig auftragen, kurz ablüften lassen und dann die Teile kurz und kräftig andrücken.
7. Schritt
Der Zuschnitt der 700 x 500 mm großen Hartschaumplatten wird nach Bauanleitung mit dem Cutter und dem Maurerwinkel ausgeführt.
8. Schritt
Die farbige Gestaltung des Paravent erfolgt mit "LivingStyle Accent". Dazu wird farblose Basis mit Coloration in verschiedenen Farben abgetönt. Je nach Anzahl der verwendeten Tuben variiert die Intensität der Tönung.
9. Schritt
Der Grundanstrich erfolgt mit der Bürste im Kreuzschlag, jeweils von links und von rechts.
10. Schritt
Danach wird die Fläche mit dem Wischer kreuz und quer bearbeitet, um die Optik zu verfeinern. So kommen die Akzent-Elemente optimal zum Ausdruck. Die Trockenzeit beträgt ca. 12 Stunden.
11. Schritt
Mit transparentem Kraftkleber werden die beidseitig colorierten Platten laut Bauanleitung befestigt. Dazu wird der Kleber in den Ecken als Winkel und auf der restlichen Fläche punktuell aufgetragen. Beim Ankleben hilft ein Anschlagwinkel, um die Platten rechtwinklig auszurichten.
12. Schritt
Während der Abbindezeit des Klebers wird eine Holzplatte mit Hilfe von Schraubzwingen über die Platte gespannt.

diese Bauanleitung wurde bereitgestellt von UHU



Um unseren Servicebereich kontinuierlich zu erweitern sind wir ständig auf der Suche nach neuen Bauanleitungen aller Schwierigkeitsstufen. Sie sind im Besitz von Anleitungen, die gut in unsere Rubrik passen oder haben Hinweise auf neue Quellen für spannende Anleitungen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
bauanleitungen@westfalia.de

[zurück zur Übersicht]

Die Datei ist im PDF-Format hinterlegt. Um die Dateien zu betrachten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader bzw. Adobe Reader, diesen können sie von www.adobe.de kostenlos runterladen.

Übermittlung Ihrer Stimme...

Ratgeber-Bewertung für "Bauanleitung: Paravent"

Bewertung: 5.0 von 5. 1 Bewertung(en).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten