Bauanleitung für einen Raumteiler oder Blumenregal

Regale oder Raumteiler trennen Wohnbereiche nicht nur voneinander ab, sie schaffen auch Verbindungen, sind Blickfang oder dienen als Stauraum und bieten Platz für Sammelobjekte. Hier ist es eine kleine Kakteen- und Pflanzenauswahl, doch dieses Regal kann ebenso auch Erinnerungsstücke und vieles andere aufnehmen. Für den Bau nach dieser Bauanleitung sollte man sich Zeit nehmen und konzentriert arbeiten. Denn wenn das neue Möbel richtig gut aussehen soll, ist genaues Arbeiten ganz besonders wichtig.

Projektdetails

Schwierigkeitsgrad: fortgeschritten Dauer:
Verwendungsort: Wohnzimmer, Flur Preis:
Verwendungszweck: Möbel Bauanleitung als PDF


Was Sie benötigen

Benötigte Werkzeuge: Pendelhub-Stichsäge, Bohrmaschine und Maschinenständer, evtl. Bandschleifer

Benötigte Hilfsmittel: Schraubzwingen in verschiedenen Größen, Winkel, Dübelhilfen, 35 mm-Forstner-Bohrer, Lackrollen und Pinsel

Materialliste: Angegeben ist hier der Materialbedarf für einen Raumteiler in der gezeigten Grundversion. Materialien für die Ausgestaltung sind nicht berücksichtigt.

Pos. Stk. Bezeichnung Länge (mm) Breite (mm) Stärke (mm) Material
Materialliste für den Raumteiler
1 2 Schrankboden und Platte 1100 318 19 MDF-Platte
2 2 Schrankseiten 582 280 19 MDF-Platte
3 1 Rückwand 582 946 19 MDF-Platte
4 2 Türen 580 473 19 MDF-Platte
5 1 Einlegeboden 912 270 19 MDF-Platte
6 2 oberer Regalboden 1020 170 19 MDF-Platte
7 1 mittlerer Regalboden 700 170 19 MDF-Platte
8 1 unterer Regalboden 390 170 19 MDF-Platte
9 1 mittl./unterer Regalboden 611 170 19 MDF-Platte
10 2 senkr. Regalseite (Wand) 1258 170 19 MDF-Platte
11 4 senkr. Regalseite 370 170 19 MDF-Platte
12 2 senkr. Regalseite 589 170 19 MDF-Platte
13 1 Rundstab unten 770 - Ø 35 -
14 1 Rundstab oben oder evtl. 1 Rundstab bis zur Decke 1550 - Ø 35 -
- evtl. 1 Rundstab bis zur Decke vor Ort messen - Ø 35 -
15 2 Eckleisten 582 25 25 Fichte
16 3 Dübel als Bodenstützen 70 - Ø 10 -



Konstruktionszeichnung vom Raumteiler als PDF-Dokument

Die Bauanleitung für den Raumteiler besteht aus zwei Teilen. Die Konstruktionszeichnung vom Raumteiler mit detaillierten Maßblättern und mit exakter Materialliste und Werkzeugliste haben wir im PDF-Format vorbereitet, die Sie hier als Raumteiler-Bauplan downloaden und ausdrucken können. Diesen Bauplan benötigen Sie, um das entsprechende Material zu beschaffen und die Bauteile zuzuschneiden und zu bearbeiten.

Die Arbeitsschritte zum Bau eines Raumteilers

1. Schritt
Alle MDF-Platten werden wie in der Bauanleitung angegeben rechtwinklig zugeschnitten. Die Platte, der Schrankboden (1) sowie die Regalböden (6,7 und 8) werden anschließend mit Hilfe einer Pendelhub-Stichsäge abgerundet. Die Rundungen müssen anschließend noch mit einer Holzfeile nachbearbeitet werden, um Unebenheiten zu beseitigen. Der letzte Schliff erfolgt danach mit Schleifklotz und Sandpapier oder mit einem Bandschleifer.
2. Schritt
Die Eckverbindungen vom Raumteiler werden mit Holzdübeln der Größen 8 mm und 10 mm hergstellt. Hilfreich ist dabei eine Bohrmaschine, in die ein Holzbohrer mit entsprechendem Tiefenanschlag eingesetzt wird. Zuerst werden die Dübellöcher in die Stirnkanten der Regalböden und der Schrankseiten gebohrt. Dort werden dann die Dübelhilfen von Lux eingesetzt und damit die Lochmittelpunkte auf den Gegenstücken markiert.
3. Schritt
Mit UHU HOLZ holzleim wird der Schrankkorpus laut Bauanleitung zusammengeleimt, nachdem die Holzdübel ebenfalls unter Zugabe von Holzleim in die dafür vorbereiteten Löcher geschlagen worden sind. Zu diesem Zeitpunkt kann auch die Rückwand eingeleimt werden. Der für die Verleimung erforderliche Anpressdruck wird am besten mit entsprechend langen Schraubzwingen erzielt. Von Lux gibt es diese Zwingen in den nötigen Größen.
In gleicher Weise verleimt und verpresst wird auch das auf den unteren Schrank aufgesetzte Regal, das in Bild 5 zusammengebaut zu sehen ist.
4. Schritt
Die Aufnahmen für die Scharniere am Raumteiler werden mit einem 35 mm Forstner-Bohrer gebohrt. Dazu wird die Bohrmaschine in einen Maschinenständer eingespannt. So ist es leicht, die Löcher exakt dort anzusetzen, wo sie gebraucht werden. Wer sich das Anschrauben der Scharniere sparen möchte, verwendet Topfscharniere, die ohne zusätzliches Werkzeug direkt in die Bohrung eingesetzt werden und durch Spreizwirkung zuverlässig halten.
5. Schritt
Hier wird der Rundstab laut Bauanleitung in die vorher mit einem 35 mm Forstnerbohrer erstellten Löcher in den abgerundeten vorderen Enden der Regalböden eingeschoben und verleimt. Zusätzliche Sicherheit bei der späteren Belastung durch Blumentöpfe geben die unter den Böden in den Rundstab eingesetzten Dübel.
Für die Lackierung empfiehlt sich seidenmatter Buntlack von Alpina. Nach zweimaligem Anstrich besitzen die MDF-Platten vom Raumteiler eine farbenfrohe und zugleich strapa-zierfähige Oberfläche.

diese Bauanleitung wurde bereitgestellt von UHU



Um unseren Servicebereich kontinuierlich zu erweitern sind wir ständig auf der Suche nach neuen Bauanleitungen aller Schwierigkeitsstufen. Sie sind im Besitz von Anleitungen, die gut in unsere Rubrik passen oder haben Hinweise auf neue Quellen für spannende Anleitungen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
bauanleitungen@westfalia.de

[zurück zur Übersicht]

Die Datei ist im PDF-Format hinterlegt. Um die Dateien zu betrachten benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader bzw. Adobe Reader, diesen können sie von www.adobe.de kostenlos runterladen.

Übermittlung Ihrer Stimme...

Ratgeber-Bewertung für "Bauanleitung: Raumteiler"

Bewertung: 5.0 von 5. 1 Bewertung(en).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten