Gartenarbeit mit der richtigen Arbeitskleidung

Hinter einem tollen Garten steckt viel Arbeit. Um den Garten zu pflegen und in Stand zu halten, stehen dementsprechend das ganze Jahr über unterschiedliche Arbeiten an. Da Gartenarbeit jedoch häufig schweißtreibend und mit viel Schmutz verbunden ist, ist es wichtig, sich die passende Arbeitskleidung zu zulegen.

Die richtige Arbeitskleidung schützt Sie vor möglichen Verletzungen, wie zum Beispiel Dornenstichen, aufwirbelnden Kleinteilen, schmerzhaften Blasen an den Handinnenflächen oder herunterfallenden Steinen. Bei einfacher Gartenarbeit ist eine spezielle Schutzkleidung nicht unbedingt zwingend notwendig, da das Gießen von Blumen oder Säen von Pflanzen normalerweise keine großen Gefahren mit sich bringt. Dennoch sollten Sie immer darauf achten, für welche Garderobe Sie sich entscheiden, denn je nach Wetterlage und Tätigkeit sollten Sie Ihre Bekleidung für die Gartenarbeit miteinander abstimmen.

In diesem Ratgeber finden Sie nützliche Tipps und Hilfestellungen, nach welchen Sie sich bei der Auswahl der richtigen Arbeitskleidung richten können und hoffentlich eine angenehme und sichere Gartenarbeit verrichten können.

Das Team vom  Westfalia Online-Shop wünscht Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern des Ratgebers und ein gutes Gelingen bei der Arbeit im Garten.

Checkliste: Worauf Sie bei dem Kauf von Arbeitskleidung besonders achten sollten

Ob der Blaumann bei Handwerkern oder die Schürze in der Gastronomie. In vielen Berufen und Freizeittätigkeiten spielt die richtige Arbeitskleidung eine wichtige Rolle. Dennoch ist die Menge an angebotener Arbeitskleidung überwältigend. Sie laufen schnell Gefahr bei der großen Auswahl ein falsches Kleidungsstück zu kaufen und dies erst später während der Arbeit zu bemerken. Um diese Enttäuschung zu verhindern finden Sie in unserem Ratgeber eine Checkliste mit verschiedenen Eigenschaften, die Sie bei der Auswahl Ihrer Arbeitskleidung dringend beachten sollten, denn Arbeitskleidung sollte seinem Träger unter anderem nicht nur ausreichend Sicherheit bieten, sondern gleichzeitig auch strapazierfähig, pflegeleicht und funktional sein. Dies sind jedoch nur einige Aspekte, welche Arbeitskleidung an sich haben sollte.

Im Folgenden finden Sie weitere hilfreiche Merkmale, auf die Sie bei der Auswahl der optimalen Kleidung für Ihre Arbeit oder Freizeittätigkeit achten sollten. Mit Hilfe unserer Checkliste wird es Ihnen beim nächsten Einkauf noch leichter fallen die richtige Arbeitskleidung auszuwählen.

Checkliste für Arbeitskleidung:

 Passgenauigkeit / Kleidergröße

 Materialbeschaffenheit (atmungsaktiv, robust und strapazierfähig?)

 Qualität / Langlebigkeit

 Sicherheit

 Tragekomfort und Bewegungsfreiheit

 Wassereinfluss (wasserdurchlässig oder -abweisend?)

 Schmutzempflindlichkeit und Pflege

 Funktionalität (hilfreiche Feature oder Details?)

 Aussehen

Checkliste für Arbeitsschuhe:

 Wassereinfluss (wasserdurchlässig oder -abweisend?)

▢ Stabilität / Festigkeit

 Sicherheitsschuh

 Materialbeschaffenheit

 Qualität / Langlebigkeit

Welche Arbeitskleidung eignet sich überhaupt für die Gartenarbeit?

Nachdem Sie in diesem Ratgeber bereits eine Checkliste mit Merkmalen gefunden haben, auf die Sie bei dem Kauf der richtigen Arbeitskleidung achten sollten, finden Sie nun eine Auflistung an Kleidungsstücken, welche die besten Voraussetzungen für die Arbeit im Garten erfüllen. Diese soll als Inspiration dienen und Ihnen bei der Suche nach Arbeitskleidung für die Gartenarbeit helfen.

Neben einigen Kleidungsstücken finden Sie auch besondere Eigenschaften dieser, um zu verstehen, für welche Gegebenheiten die genannte Bekleidung von Vorteil ist. Mit dieser Liste wollen wir Ihnen lediglich eine Empfehlung geben, welche Kleidungsstücke sich ideal für die Gartenarbeit eignen. Je nach Wetterlage sollten Sie dann noch entscheiden, welche Kombination am effektivsten und besten ist. Hierfür werden wir Ihnen aber auch im Laufe des Ratgebertextes noch weitere Ratschläge geben.

Oberbekleidung:

  • Arbeitsjacke

  • Arbeitsweste

  • Fleecejacke: wärmend, leicht & atmungsaktiv

  • Winterjacke

  • Kapuzenjacke

  • Sweatshirtjacke

  • Softshelljacke: hohe Bewegungsfreiheit durch das flexible Softshellgewebe, wind- und wasserfest

  • Strickjacke: atmungsaktiv

  • Arbeitshemd

  • Overall: bequem, strapazierfähig

  • T-Shirt lang- oder kurzarm

  • Poloshirt

  • Pullover: warm, mollig und windfest

  • Schürze: schützt vor Schmutz auf der Kleidung

Arbeitshosen:

  • Bundhose: funktioneller Tragekomfort durch Hosenbund und Gummizug

  • Arbeitshose mit Knieschutzkissen: optimaler Schutz bei Arbeiten auf den Knien

  • Arbeitsshorts: atmungsaktiv

  • Latzhose: verrutscht nicht beim Knien oder Bücken aufgrund der elastischen und verstellbaren Träger

  • Regenhose: wasserabweisend

  • Arbeitsjeans: strapazierfähig, hocher Schacht

Schuhwerk:

  • Sicherheitsschuhe: Zehenschutzkappe (Stahlkappe), bieten Stabilität, Stahlzwischensohle (durchtrittsicher), stoßdämpfer und stark profilierte Sohle

  • Crocs: atmungsaktiv, leicht und locker

  • Gummistiefel: wasserfest, hoher Schacht

Sonstiges:

  • Hut: Sonnenschutz

  • Handschuhe: schützt vor äußeren Einflüssen, saubere Hände

  • Thermo-Socken und -Unterwäsche: idealer Schutz vor Kälte

  • Schutzbrille

Arbeitskleidung abhängig von der Wetterlage auswählen

Gartenarbeit steht mehr oder weniger zu jeder Jahreszeit an. Ob im Herbst und Winter bei eher kühlen Temperaturen und teilweisem Regen oder Schnee, oder im Frühling und Sommer bei Sonnenschein und blauem Himmel. Gärten benötigen eine umfangreiche und regelmäßige Pflege - egal zu welcher Jahreszeit und Wetterlage. Dementsprechend ist es natürlich auch wichtig, dass Sie passende Arbeitskleidung tragen, um Ihrer Arbeit im Garten ohne Probleme nachkommen zu können. Jede Jahreszeit bzw. Wetterlage erfordert seine eigene Arbeitskleidung, damit die Verletzungsgefahr immer so gering wie möglich, aber die Produktivität so hoch wie möglich gehalten wird. Im Folgenden gibt Ihnen der Westfalia Versand verschiedene Tipps und Vorschläge, welche Arbeitskleidung Sie wann und womit kombiniert am besten bei der Gartenarbeit tragen sollten.

An warmen Tagen sollten Sie zur Gartenarbeit dementsprechend leichte, luftige und atmungsaktive Kleidung tragen. Hier eignen sich zum Beispiel lockere T-Shirts oder Hemden ideal.

Frühling & Sommer

Der Sommer ist die wärmste der vier Jahreszeiten. Doch auch im  Frühling kann es oftmals schon zu warmen Tagen kommen und richtig schön werden. Besonders zu diesen beiden Jahreszeiten macht die Arbeit im Garten erst richtig Spaß, da alle Blumen blühen, Früchte an Bäumen und Sträuchern wachsen und das Wetter einfach gute Laune bereitet. Doch vor allem wegen des guten Wetters sollte die Arbeitskleidung für die Gartenarbeit dementsprechend abgestimmt sein. Wenn es sehr warm ist kommen Sie bei aufwändigen Gartenarbeiten schnell ins Schwitzen und laufen Gefahr sich zu überarbeiten.

Um dies in erster Linie zu verhindern sollten Sie an extrem heißen Tagen vielleicht einfach mal das Wetter genießen und ins Freibad gehen oder ein Eis essen und nicht im Garten arbeiten, denn dafür werden Sie noch genug Zeit finden.

Um sich dennoch dem Wetter bei der Gartenarbeit anzupassen, sollten Sie unbedingt angemessene Arbeitskleidung tragen. Diese sollte vor allem luftig, leicht und atmungsaktiv sein, wie zum Beispiel eine Arbeitsshort oder ein kurzarm T-Shirt. Wählen Sie immer auch Ihre Kleidung je nach Arbeit aus, die Sie im Garten machen wollen. Haben Sie sich zum Beispiel vorgenommen die Hecke zu schneiden oder mit der Motorsäge zu arbeiten, dann sollten Sie keine kurze Hose oder T-Shirt anziehen, da Sie diese nicht vor möglichen Verletzungen schützen. Hierzu finden Sie im Laufe des Ratgebers aber noch eine ausführlichere Anweisung. Wenn Sie also im Sommer oder Frühling dem Wetter entsprechend eher leichte Gartenarbeiten verrichten, ziehen Sie am besten kurze Kleidung an. Achten Sie hierbei jedoch immer darauf, dass Sie sich an den freien Stellen auch ausreichend mit Sonnenschutzmittel eincremen, um einen Sonnenbrand zu vermeiden. Neben Arbeitsshorts und kurzarm T-Shirts eignen sich auch Westen und Poloshirts gut als Arbeitskleidung zu warmen Jahreszeiten.

Im Frühling können Sie sich am besten noch eine Jacke (z.B. Fleecejacke, Sweatshirtjacke, Kapuzenjacke o.ä.) mit raus an die Frische Luft nehmen, denn zu dieser Jahreszeit kann es doch oft noch frisch sein. Als Arbeitshosen eignen sich hier auch gut Latzhosen oder Arbeitsjeans. Sie sind aufgrund des Jeansstoffes sehr strapazierfähig und dennoch atmungsaktiv. Stimmen Sie also stets Ihre Arbeitskleidung auf die Wetterlage ab, um angenehm arbeiten zu können und Ihrem Körper etwas Gutes zu tun.

Hinweis: Tragen Sie bei starker Sonneneinstrahlung unbedingt auch eine Kopfbedeckung (Hut oder Kappe) während der Gartenarbeit, um einen Sonnenstich zu vermeiden!

An kalten Tagen ist es wichtig, dass Sie sich warm genug anziehen, wenn Sie im Garten arbeiten möchten. Tragen Sie am besten mehrere Kleidungsstücke übereinander, um sich warm zu halten und während der Arbeit draußen nicht zu frieren.

Herbst & Winter

Der Winter ist bekannterweise die kälteste aller Jahreszeiten. Hinzukommt, dass auch der Herbst überwiegend für seine kalten und oftmals nassen Tage bekannt ist. Dennoch müssen auch zu diesen Zeiten Arbeiten im Garten erledigt werden, um zum Beispiel den Garten winterfest zu machen, oder Aufgaben zu erledigen, die nur bei diesen kühlen Temperaturen möglich sind.

Um sich trotz der niedrigen Temperaturen warm und gesund zu halten, sollten Sie eine angemessene Winter Arbeitskleidung tragen. Wir empfehlen Ihnen einen Lagen-Look. Die erste Lage stellt hierbei die Unterwäsche dar. Halten Sie sich richtig warm, indem Sie Thermo-Unterwäsche (lange Unterhosen o.ä.) unter Ihrer Kleidung tragen. Thermo-Kleidung transportiert Feuchtigkeit vom Körper weg und sorgt so dafür, dass die Haut trocken bleibt und Sie ein angenehmes Tragegefühl verspüren, sowie ein Auskühlen des Körpers verhindert wird. Sie ist also die ideale Grundlage für einen optimalen Herbst/Winter Arbeitslook. Als nächste Schicht folgt dann die eigentliche Kleidung. Hierfür eignen sich besonders dicke und gefütterte Kleidungsstücke gut. Dicke Pullover oder Arbeitshemden halten Sie warm und schützen Sie vor der Kälte. Darüber können Sie dann, je nach Wetterlage, auch noch eine Fleecejacke, Strickjacke oder Winterjacke ziehen. Wenn es Ihnen dann aber doch mal zu warm ist, können Sie diese auch immer noch wieder ausziehen. Des Weiteren eignen sich Softshelljacken besonders gut bei Wind und Regen, aufgrund ihres robusten und schützenden Materials.

Bei der Unterbekleidung sollten Sie sich dann auch für eine Hose mit einem eher dicken und festen Material entscheiden, um vollständig vor Regen, Wind und Kälte geschützt zu sein. Um außerdem kalte und nasse Füße zu vermeiden, sind gefütterte und wasserdichte Gartenschuhe, wie zum Beispiel Winterstiefel oder Gummistiefel, die ideale Lösung. Am besten tragen sie zusätzlich warme Wollsocken, um einen optimalen Schutz zu gewährleisten. Bei starkem Schnee oder glatten Straßen empfiehlt Ihnen das Westfalia Team Schuhspikes, welche Sie ganz einfach und ohne Probleme unter Ihrer Schuhsohle befestigen können.

Der Herbst ist vor allem für seine regnerischen Tage bekannt. Achten Sie während der Gartenarbeit darauf, wasserabweisende Kleidung, wie Regenhosen, -Jacken und –Schuhe zu tragen, um nicht nass zu werden. So schützen Sie sich gleichzeitig auch vor einer Unterkühlung und davor schnell krank zu werden.

Tipp: Einen rundum Schutz garantieren Sie, wenn Sie zudem Ohrenwärmer, Handschuhe, Schal und eine Mütze tragen.

Schutz und Sicherheit mit der richtigen Arbeitskleidung

Schützen Sie sich selbst, indem Sie passende Schutzkleidung während der Gartenarbeit tragen.
Bei speziellen Gartenarbeiten ist die richtige Schutzkleidung von großer Bedeutung.

Bei der Auswahl der richtigen Arbeitskleidung geht es nicht immer nur um Komfort, Bewegungsfreiheit und Passgenauigkeit. Was zusätzlich unbedingt beachtet werden muss sind Schutz und Sicherheit bei der Arbeit. Nicht bei jeder Tätigkeit im Garten werden diese beiden Aspekte groß geschrieben, denn beim Blumen gießen oder säen lauern glücklicherweise keine großen Gefahren. Hingegen sind Schutz und  Sicherheit bei anderen Gartenarbeiten umso wichtiger.

Vor allem bei dem Umgang mit motorbetriebenem Werkzeug sollten Sie viel Wert auf Ihre eigene Sicherheit legen. Zum Beispiel beim Hecke schneiden, Holz sägen oder Rasen mähen sind Sie verschiedenen Gefahren ausgesetzt. Nicht nur, dass Sie sich offensichtlich mit den scharfen Gegenständen schneiden können, sondern auch herunterfallende und aufwirbelnde Gegenstände stellen eine durchaus große Gefahr für den Gärtner dar. Aus diesem Grund sollte es Pflicht für Sie sein, bei bestimmten Gartenarbeiten gewisse Schutzkleidung zu tragen.

Die wichtigsten Kleidungsstücke sind hier: Schnittschutzhosen, Sicherheitsbrillen, Sicherheitsschuhe, Helme, Ohrenschützer und Handschuhe. Mit Hilfe der Schnittschutzhose schützen Sie Ihre Beine vor großen Verletzungen. Es kann immer mal passieren, dass Sie mit der Säge oder dem Beil abrutschen. Für diese Fälle gibt es die aus einer speziellen Gewebemischung gefertigten Schnittschutzhosen, welche zum Beispiel bei einer Motorsäge die Sägekette blockieren und sie so zum Stillstand bringen. Auch Schutzbrillen sind bei verschiedenen Gartenarbeit unabdingbar. Wenn Sie zum Beispiel abgeschnittene Äste klein häckseln wollen, oder im Herbst das Laub von der Straße pusten. Es ist immer wieder möglich, dass bei diesen Vorgängen Späne oder andere Schmutzartikel aufgewirbelt werden und so ins Auge gelangen. Um größere Augenverletzungen zu vermeiden, sollten Sie dringend eine Schutzbrille bei gefährlichen Arbeiten tragen. Des Weiteren können auch herunterfallende Äste oder Steine zu einer schmerzhaften Prellung führen. Damit Sie dieser aus dem Weg gehen können, sollten Sie einen Helm und Sicherheitsschuhe mit integrierter Stahlkappe tragen. Um außerdem auch einen Hörsturz zu verhindern, ist der Gehörschutz die optimale Lösung. Er schütz die Ohren vor starkem Lärm und kann im Winter sogar auch vor Kälte schützen.

Um den rundum Schutz abzuschließen, fehlen lediglich die Handschuhe. Die Hand ist wohl eins der wichtigsten Arbeitsgeräte des Menschen und sollte dementsprechend geschützt werden. Mit Hilfe von passenden Handschuhen schützen Sie Ihre Hände zum Beispiel vor Kälte, Wärme, Reibung und gefährlichen Flüssigkeiten. Entscheiden Sie sich hier am besten für ein atmungsaktives Material, welches dennoch gleichzeitig robust und strapazierfähig ist, um gut arbeiten zu können. 

Fazit: Wie Sie in diesem Ratgeber sehen konnten, ist die richtige Arbeitskleidung sehr wichtig und von großer Bedeutung. In manchen Fällen kann sie sogar schwere Unfälle oder Verletzungen verhindern. Nehmen Sie das Thema ernst und schützen sich somit selbst.

Damit Sie wissen, wann genau welche Arbeit im Garten erledigt werden müssen, und sich dementsprechend mit der passenden Arbeitskleidung auszurüsten, werfen Sie doch einmal einen Blick in unseren Ratgeberbereich Garten. Hier finden Sie zu jedem Monat eine ausführliche Erklärung, sowie Tipps, Erklärungen und Vorschläge, was zu diesem Zeitpunkt im Garten zu tun ist. Wissenswertes zum Gartenjahr im Wetsfalia-Garten

Übermittlung Ihrer Stimme...

Ratgeber-Bewertung für "Gartenarbeit mit der richtigen Arbeitskleidung"

Bewertung: 4.7 von 5. 12 Bewertung(en).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

  1. Kommentar oder Themenvorschlag

  2. Hat dieser Text alle Ihre Fragen beantwortet? Was fehlt noch?
    Oder haben Sie noch eine Idee für ein spannendes Ratgeberthema?

    Wir freuen uns auf Ihre Anregung.

  3. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  4. * Pflichtfeld
Bildnachweis
  1. "Mann mit Blumen im Garten": ©Alexander Raths - stock.adobe.com

  2. "Checkliste" (Originalbild): Ricarda Mölck (Ricinator), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

  3. "Arbeiter in grüner Uniform": ©Rostislav Sedlacek - stock.adobe.com

  4. "Mann bewässert Garten": ©michaeljung - stock.adobe.com

  5. "Frau mit Motorsense" (Originalbild): Mojca JJ (Mojpe), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

  6. "Holzfäller bei der Arbeit": ©Picture-Factory - stock.adobe.com

  7. "Motorsense" (Originalbild): Pexels, Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

  8. "Trimmarbeiten im Garten": ©Tomasz Zajda - stock.adobe.com

  9. "Holzstämme mit der Motorsäge schneiden": ©Ingo Bartussek - stock.adobe.com

  10. "Blumen": ©Alexander Raths - stock.adobe.com

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten