Jagdausrüstung – der Westfalia Jagd Shop

Ein Jäger hat über das ganze Jahr hinweg Jagdsaison. Es gibt keinen Monat, in dem generelles Jagdverbot ausgerufen wird.

Das liegt hauptsächlich daran, dass das Schwarzwild das ganze Jahr über bejagt werden darf. Da sich hierbei aber fast in jedem Jahr rechtliche Änderungen ergeben, sollte auf jeden Fall das Landes-Jagd-Gesetz beachtet werden.

Oft genug hört man doch von Gärten, die des Nachts vom Keiler durchwühlt wurden. Oder von ganzen Rotten, die über gepflegte Blumenbeete stürmen. Deshalb sollte der Jäger immer gut vorbereitet und bestens durch seinen Jagd Shop ausgerüstet sein.

Im Folgenden finden Sie wissenswerte Tipps rund um das Thema Jagd sowie die passende Jagdausrüstung, um für jede Situation richtig gewappnet zu sein.

Hierzu zählt nicht nur die passende Schutzkleidung, sondern auch artspezifische Lock- und Abwehrmittel sowie Produkte zur medizinischen Notfallversorgung im Wald.

Richtig ausgerüstet mit passender Jagdkleidung

Wenn Sie einen Jagdausflug planen, ist die Grundausrüstung an geeigneter Kleidung, Jagd- und auch Waffenzubehör die Basis für ein erfolgreiches Wochenende.

Jagdkleidung ist häufig in Tarnfarben gestaltet, um möglichst wenig aufzufallen.

Besonders wichtig ist es für den Jäger, sich die passende Jagdbekleidung zuzulegen, denn nach der Witterung kann sich der Waidmann nicht richten. Egal, ob es regnet, schneit oder die Sonne scheint – wenn der Wald ruft, geht es ins Unterholz.

Es ist von besonderer Wichtigkeit, dass die Kleidung wasserdicht, farblich unauffällig und geräuscharm ist. Das Angebot in unserem Jagd Shop an Regen- und Jagdjacken und Hemden erfüllt genau diese Voraussetzungen. Das Material Flexothane garantiert dabei größte Elastizität und ist bei Bewegungen ausgesprochen leise, sodass Tiere nicht verschreckt werden.

Nicht nur der Oberkörper, sondern auch die Beine werden durch den Gang durchs Unterholz stark strapaziert. Hochwertige Jagdhosen halten diesen Beanspruchungen problemlos stand. Westfalia hat sowohl Hosen mit Schnittschutz als auch Lederhosen im Sortiment, alle haben einen besonders bequemen Schnitt und erzielen einen hohen Tragekomfort. Dazu passende Hosenträger finden Sie im Westfalia Jagd Shop ebenfalls – sie garantieren einen optimalen Sitz bei ausreichender Bewegungsfreiheit.

Hundeführer, Nachsuchenführer und Treiber können ihre Hosen noch mit einem besonderen zusätzlichen Schutz ausstatten: Mit Beinlingen, die bei Bedarf über der Hose getragen werden können. Diese sind unentbehrlich, wenn es durch Dornen und Brombeerranken geht. Wasserdichtigkeit und Reißfeste sind hier das erste Gebot.

Selbstverständlich finden Sie hier auch Schießwesten und Jagdstiefel. Stiefel beispielsweise von Aigle oder Tretorn.

Jagdausstattung: Sicherheit geht vor

Ist man dann auch mit einem großen, jedoch leicht gebauten Rucksack äußerlich gut gerüstet, geht es an die Ausstattung.

Neben passender Outdoor-Kleidung, die sich kompakt zusammenfalten lässt, sind ebenso medizinische Produkte für Notfälle als auch Mittel zum vorbeugenden Selbstschutz wesentliche Bestandteile der Jagd-Ausrüstung. Denn schnell kommt es zu Schnittverletzungen oder Schürfwunden, die gereinigt, desinfiziert und verbunden werden sollten. Mit einem entsprechenden Erste Hilfe-Set sind Sie bestens gewappnet.

Zudem können Sie nie sicher sein, auf scheue Wildtiere zu stoßen. Gerade zur Brunft besteht ein hohes Risiko im Umgang mit Rotwild und Co. Zur Sicherheit sollten Sie artspezifische Abwehrmittel bei sich führen, um sich im Notfall verteidigen zu können.

Solche Abwehrmittel aber auch Lock- und Futtermittel, Wilduhren und Wildwaagen gehören ebenso zum Westfalia Jagd Shop wie Taschenlampen und Taschenmesser, Ferngläser und Revier-Hörverstärker.

Waffenzubehör bei der Jagd: Zielfernrohre und Futterale

Gewehre werden einfach und geschützt in sogenannten Futteralen transportiert.

Ein passendes Futteral ist nicht nur eine geeignete Tragehilfe, sondern auch ein sehr nützlicher Schutz für jede hochwertige Waffe. Egal, ob aus robustem Echtleder, einem funktionellen Kunstleder oder reißfestem, wasserabweisenden Stoff – wichtig ist vor allem die Handhabbarkeit: In Außentaschen lässt sich Zubehör übersichtlich unterbringen und ist schnell zur Hand. Rückentragegurte erleichtern einen bequemen Transport.

Für einen zusätzlichen Schutz der Waffe eignet sich eine spezielle Polsterung des Futterals durch überaus strapazierfähigen, robusten und waffenschonendem Noppenschaumstoff. Auch der Gewehrriemen sollte zur Ausrüstung des Jägers gehören.

Zielfernrohre sind das zusätzliche Auge des Waidmanns. Die unterschiedlichen Tageszeiten und Witterungsverhältnisse bedingen unterschiedliche Fernrohre. Besondere Situationen, wie Nachtansitz, Ansitzjagd und Flüchtigschießen, bedingen zudem besondere Fernrohrqualitäten. Wichtige Stichworte sind hier unter anderem:

  • Randschärfe und Bildbrillanz

  • Zielkreuzbeleuchtung und Augenabstand

  • Sichtwinkel und Austrittslinse

  • Eignung für Luftgewehre oder KK-Gewehre

Vielseitig verwendbar sollte der Zielstock sein. Zum Standard gehört hier eine Teleskoptechnik, durch die der Zielstock stufenlos höhenverstellbar ist. Tipp: Ist die Zielgabel abschraubbar, lässt sich der Zielstock auch gleichzeitig als Stativ für Kameras nutzen.

Die Jagd-Trophäe an der Wand

Felle und Geweihe sind beliebte Jagdtrophäen und moderne Wohnaccessoires.

Ist das Wild erlegt und aufgebrochen, bleiben zum Schluss nur noch die Trophäen. Sie sollten standesgemäß und repräsentativ dargeboten werden, so wird das Wohnzimmer eines ambitionierten Jägers häufig mit prachtvollen Geweihen und weiteren Jagdtrophäen geschmückt.

Dafür bieten sich besonders Gehörnbretter, Geweihschilder und Keilerbretter verschiedener Ausführungen, Farben und Größen aus dem Jagd Shop an. Selbstverständlich wurde auch an das entsprechende Zubehör wie zum Beispiel Gehörnklammern gedacht. Auf diesen Schildern und Brettern präsentiert, bekommt das erlegt Wild einen Ehrenplatz an jeder Wand.

Auch Felle liegen absolut im Trend und lassen sich dekorativ auf einem Sessel drappieren oder als Teppich nutzen. Zudem werden kleine Schädelknochen und Geweihe gerne in Gold- oder Silbernuancen gestrichen oder mit glitzernden Strasssteinen beklebt. Auf diese Weise werden die Jagdtrophänen zu einem einmaligen, modernen Wohnaccessoire.

Das Thema der privaten Hausschlachtung gewinnt im Rahmen der zunehmenden Antibiotikabelastung und Massentierhaltung in zunehmendem Maße an Bedeutung. Neben einer strengen Hygiene gilt es auch gesetzliche Aspekte zu beachten. Alle wichtigen Informationen zur Hausschlachtung haben wir für Sie kompakt zusammengestellt. Wissenswerte und rechtliche Aspekte zur Hausschlachtung

Übermittlung Ihrer Stimme...

Ratgeber-Bewertung für "Westfalia Jagd Shop"

Bewertung: 3.4 von 5. 5 Bewertung(en).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

  1. Kommentar oder Themenvorschlag

  2. Hat dieser Text alle Ihre Fragen beantwortet? Was fehlt noch?
    Oder haben Sie noch eine Idee für ein spannendes Ratgeberthema?

    Wir freuen uns auf Ihre Anregung.

  3. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  4. * Pflichtfeld
Bildnachweis
  1. "Jäger mit Jagdhunden" (Originalbild): PublicDomainPictures, Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

  2. "Jäger mit Schutzkleidung und Gewehr" (Originalbild): jacqueline macou (jackmac34), Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

  3. "Jägerausrüstung" (Originalbild): PublicDomainPictures, Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

  4. "Jagdtrophäen" (Originalbild): PublicDomainPictures, Lizenz: CC0 1.0 / Pixabay

  5. "Hausschlachtung" (Originalbild): lehtta1, Lizenz: CC0 Public Domain / Pixabay

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
* UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers