Verbot alter Schnurlos-Telefone

Seit 01.01.2009 sind alte Funktelefone der Klassen C1+ und C2 verboten! Schon seit Jahren stand die zeitliche Befristung für diese Übertragungsverfahren fest, da die hier verwendeten Frequenzen zukünftig für andere Zwecke von einem Mobilfunkanbieter genutzt werden sollen. Gespräche mit alten Geräten können dieses Netz beeinflussen und stellen einen Verstoß gegen das Telekommunikationsgesetz dar!


Den Nachfolger bildet der DECT-Standard. Der Begriff DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications) stammt aus dem Englischen und steht in der Übersetzung für digitale, verbesserte schnurlose Telekommunikation. Die Betriebserlaubnis für diese europaweite Lösung gilt bis zum Ende 2020 und wird in Abhängigkeit von der europäischen Harmonisierung fortgeschrieben.

Mit einer Reichweite von 30 bis 50 Metern ist DECT für das Telefonieren innerhalb von Gebäuden ausgelegt – ist aber im Gegensatz zu Mobilfunksystemen nicht die Bezeichnung für das Netz, sondern der Name für die Zugangstechnologie. Mittels einer Basisstation erfolgt die Wandlung für das öffentliche Telefonnetz.

Die Bundesnetzagentur rät dazu, ein CT1+ oder CT2 Gerät stillzulegen und gegen ein modernes DECT-Telefon auszutauschen.

Schnurlos Telefone

Wie erkenne ich, welchen Standard mein Schnurlos-Telefon verwendet?

In den meisten Fällen hilft bei der Erkennung des verwendeten Verfahrens ein Blick in die Bedienungsanleitung. Sind Begriffe wie DECT oder DECT eco zu finden, können diese Telefone ohne Bedenke weiter genutzt werden. Die Bezeichnungen CT1, CT1+ und CT2 verweisen allerdings auf den veralteten Standard und deshalb sollten diese Telefone zur Vermeidung eines Bußgelds ausgetauscht werden.

Finden sich in der Bedienungsanleitung nur die Frequenzbereiche, so kann auch zweifelsfrei zugeordnet werden:

Erlaubt: 1880 – 1900 MHz (DECT)
Verboten: 914 – 915 MHz (CT1)
  959 – 960 MHz (CT1)
  885 – 887 MHz (CT1+)
  930 – 932 MHz (CT1+)
  884 – 868 MHz (CT2)
moderne DECT-Telefone

Sollte keinerlei Bedienunganleitungen mehr vorhanden sein, ist es möglich, anhand von Hersteller- und Gerätebezeichnungen herauszufinden, ob das zu prüfende Gerät den CT1+ Standard nutzt. Hierzu stellt der Berufsverband Deutscher Baubiologen hier eine Liste zum Download bereit, in der ab Seite 5 über 300 Geräte gelistet sind, die das veraltete Verfahren verwenden:

PDF Download

Was passiert, wenn ich mein altes Telefon weiter nutze?

Mit einer Weiterbenutzung der veralteten Geräte ab dem 1. Januar 2009 begeht man eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld belegt werden kann. Stellt der Funkmessdienst der Bundesnetzagentur bei der Eingrenzung von Funkstörungen Ihr Funktelefon als Verursacher fest, so kann Ihnen der Aufwand für die Ermittlungen der Störungsursache in Rechnung gestellt werden. Dafür kann zumeist ein vierstelliger Betrag einkalkuliert werden.

Zu einer Auswahl an modernen DECT-Schnurlos-Telefonen gelangen Sie hier:

Schnurlos Telefone

Übermittlung Ihrer Stimme...

Ratgeber-Bewertung für "DECT-Telefon"

Bewertung: 2.0 von 5. 4 Bewertung(en).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
* UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers